Mehr Follower auf Instagram bekommen

Neue Instagram Follower bekommen

Wie du die schneller Instagram Follower bekommst

Instagram ist nur eines von vielen Sozialen Netzwerken. Allerdings zeigt alleine schon die gewaltige monatliche Nutzerzahl von rund 500 Millionen Menschen, wie wichtig diese Plattform in den letzten Jahren geworden ist. Wenn du nun eine große Reichweite über Instagram aufbauen willst, dann musst du anfangen, Follower zu sammeln.

Einerseits kannst du hier natürlich auch einfach Instagram Follower kaufen.Instagram Follower bekommen Infografik Allerdings wollen wir dir auch zeigen, wie du selbst – bestenfalls ergänzt durch unser Angebot – neue Follower gewinnen kannst. Diese Tipps eignen sich auch hervorragend, um weiter am Ball zu bleiben, nachdem du dir eine kleine Starthilfe bei uns gekauft hast. Denn wurde erst einmal Glaubwürdigkeit auf dem eigenen Profil durch gekaufte Follower erzeugt, so kann damit begonnen werden, selbst neue Fans zu gewinnen.
Hier sind einige getestete und funktionierende Regeln, an die du dich halten solltest, um auch nach dem Kauf nachhaltig mehr Instagram Follower zu bekommen.

Die richtigen Hashtags

In Instagram werden die Bilder nach Hashtags sortiert. Deshalb ist es erst einmal wichtig welche zu benutzen. Denn so erscheinen deine Bilder in den Suchanfragen von anderen Nutzern. Allerdings solltest du hierbei nicht nur die populärsten auswählen. Am besten funktionieren ca. 3 für dein Bild relevante Hashtags und einige Evergreens.

Regelmäßige Posts

Ein inaktiver Account bekommt in der Regel nicht viele Follower, denn viele Nutzer tendieren dazu, inaktive Profile einfach wieder zu de-abonnieren. Ein guter Weg dies zu umgehen, ist dein Profil immer mit neuem guten Content zu versorgen. Ein täglicher Post stellt dabei das ideale Maß da.

Nutze Filter

Filter lassen deine Fotos oft nicht nur besser aussehen, sondern verleihen ihnen auch eine persönliche Note, was dich aus der Masse herausstechen lässt. Gehe bei jedem Bild einfach alle Filter durch und suche dir den aus, der dir am besten gefällt.

Erstelle Kollagen

Wie wäre es gleich eine Bildercollage zu erstellen, statt nur ein einzelnes Bild hochzuladen? Solche Bilder bringen oft sehr viel mehr, da sie eine Geschichte erzählen. Es gibt haufenweise kostenpflichtige und kostenlose Collagenprogramme von Dritten, die du für diesen Zweck nutzen kannst.

Poste zur richtigen Zeit

Selbst die atemberaubendsten Bilder werden kaum Reaktionen erhalten, wenn sie gepostet werden, während die halbe Community schläft. Deshalb solltest du darauf achten, deine Uploads dann zu tätigen, wenn viele Menschen aktiv sind. Das ist in der Regel morgens vor der Arbeit und Abends nach der Arbeit.

Folge, like und kommentiere Andere

Ein anderer guter Tipp, um Instagram Follower zu bekommen, ist einfach anderen Usern zu folgen. Denn oft bedanken sich diese ebenfalls mit einem Abonnement. Außerdem solltest du die Bilder von anderen liken und kommentieren, um auf dich aufmerksam zu machen.

Benutze ein „Call to Action“

Die Beschreibungen deiner Bilder sollten einen starken Handlungsaufruf bzw. „Call to Action“ beinhalten. Darin solltest du die Besucher deiner Bilder dazu animieren, dir zu folgen und deine Bilder zu kommentieren und zu liken.

Geduld

Auch unter Beachtung all dieser Tipps kann es eine Weile dauern, bis du dir eine nennenswert große Anhängerschaft aufgebaut hast, obwohl es so bemerkenswert schneller als ohne funktioniert. Dabei ist jedoch vor allem eines wichtig: die Konsequenz dahinter. All diese Tipps entfalten ihre Wirkung erst dann in vollem Ausmaß, wenn du konsequent bleibst und nicht schon nach wenigen Monaten aufgibst. Denn im Social Media Bereich zahlt sich vor allem Geduld und Konsequenz sehr stark aus.