Diese 12 Instagram Hacks sollte jeder kennen!

Manche der wichtigen Tricks auf Instagram kennst du sicher schon. Doch bei den folgenden Hacks ist bestimmt auch noch der ein oder andere Tipp für dich dabei und macht das Leben mit Instagram wieder ein Stückchen leichter 🙂

Neuen Beitrag in Story verkünden

Wenn du einen neuen Beitrag gepostet hast, kannst du diesen super easy zu deiner Story hinzufügen. Hierfür musst du nur unter deinem neuen Beitrag auf das dreieckige Share-Symbol klicken und Beitrag zu deiner Story hinzufügen auswählen. Im nächsten Schritt kannst du auch noch durch Antippen des Beitrags die Darstellung auswählen, bevor du es in deiner Story veröffentlichst. Die Verlinkung zu deinem Profil und somit zu dem neuen Beitrag ist automatisch eingebaut.

Hintergrundfarbe für Story auswählen

In dem Zusammenhang möchtest du deinen neuen Beitrag in der Story ja vermutlich noch nicht vollständig zeigen, sondern dies nur verkünden und einen kleinen Einblick geben. Hierfür kannst du deinen Beitrag in der Story mit einer Hintergrundfarbe überdecken, in dem du die gewünschte Farbe gedrückt hältst. Ist dein Beitrag also von dieser Farbe dann vollständig überdeckt, kannst du mit der Radiergummi-Funktion nun einen kleinen Bereich des Bildes freistellen.

Story stummschalten

Gibt es einen Account, dessen Story du nicht sehen möchtest, aber diesen nicht direkt blockieren willst, kannst du die Story lediglich stumm schalten und wirst somit keine weitere Stories mehr angezeigt bekommen. Drücke hierfür einfach etwas länger in deiner Storyleiste auf diesen Account und wähle dann Stumm schalten aus.

Wenn du dich doch wieder dafür entscheidest, diese Storys anzusehen, musst du dafür einmal ganz nach rechts scrollen, wo am Ende der Storyleiste dann das stumm geschaltete Profil verblasst erscheint und du kannst durch erneutes gedrückt halten die Stummschaltung wieder deaktivieren.

Story Zuschauer ausschließen

Andersherum kannst du auch eine Story von dir für ein bestimmtes Profil oder auch mehrere deaktivieren. So kannst du entscheiden und bestimmen, das eine gewisse Story von bestimmten Personen nicht gesehen wird. In deinem Profil unter Story Einstellungen kannst du unter Story verbergen vor eine Auswahl treffen und somit die nächsten Stories entsprechend ohne diese betroffenen Empfänger veröffentlichen.

Story zoom

Das Zoomen mit dem Smartphone erfolgt gängiger weise mit zwei Fingern und wird so aus der Gewohnheit heraus auch beim Zoomen innerhalb einer Storyaufnahme angewendet. Einfacher geht das Ganze aber mit der mit Wischfunktion über den Hauptknopf. Hierbei drückt man wie gehabt beim Start einer Story den runden weißen Knopf und zieht von hieran hoch in den Bildschirm, so wird das Gefilmte heran gezoomt und ist ganz leicht in der Bedienung mit einem Finger möglich.

Story speichern

Normalerweise wird eine Story aufgenommen, bearbeitet, mit Stickern versehen und geteilt. Du kannst aber auch eine Story aufnehmen und diese über den Speichern Button abspeichern. Diese findest du dann in deinem Foto- oder Videoalbum wieder und kannst sie zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Dieser Hack ist z.B. im Urlaub sehr hilfreich, wenn du einige schöne Aufnahmen gemacht hast, aber kein W-Lan findest, um diese zu veröffentlichen. So kannst du alle Stories einfach kurz zwischen speichern und nachher sobald möglich wieder aufrufen, bearbeiten und teilen.

Story Textfarbe

Wenn du innerhalb einer Story einen Text einbaust, kannst du hierfür mit bis zu 2 Swipes nach links weitere Textfarben auswählen. Das sind aber längst nicht alle Farben, die du hier finden kannst. Hältst du eine Farbe länger gedrückt, kriegst du eine Pipettenauswahl und kannst aus einer weiteren Farbskala deinen gewünschten Ton auswählen.

Beitragsbenachrichtigungen aktivieren

In unserem Beitrag zu dem Instagram Algorithmus findest du wichtige Faktoren, von denen dein Instagram Feed abhängig ist. Da es aufgrund der dort genannten Punkte sein kann, dass du den ein oder anderen neuen Beitrag „verpasst“, kannst du bei Profilen die Benachrichtigung aktivieren, sodass dir dies bei gewünschten Accounts nicht mehr passiert. Hierfür einfach das jeweilige Profil aufrufen, oben rechts auf die 3 Punkte klicken und Beitragsbenachrichtigung aktivieren auswählen.

Über diesen Weg kannst du eine Beitragsbenachrichtigung später genau so gut wieder deaktivieren.

Filter

Auch zu den beliebtesten Instagram Filtern haben wir schon mal einen Blogbeitrag veröffentlicht. Ein weiterer wichtiger Punkt hierbei ist, dass du die Auswahl und Anordnung der Filter beeinflussen kannst. Wenn du bei der Filterauswahl einmal ganz nach rechts scrollst und dann die Verwaltung anklickst, werden dir viele weitere verfügbare Filter angezeigt. Über die blauen Haken kannst du Filter auch deaktivieren und neue Filter hingegen in deine engere Auswahl mit aufnehmen.

Deine meist genutzten Filterfavoriten kannst du außerdem über den linken Drag&Drop Button bis nach oben ziehen, sodass diese immer zu Beginn stehen, wenn du die Filterfunktion aufrufst.

Vergangene Likes

Hast du schonmal ein Bild geliket und konntest dich hinterher nicht mehr erinnern, wer es gepostet hast, aber wolltest das Bild nochmal aufrufen?

Das kannst du ganz einfach nachschauen, in dem du auf deinem Profil auf Einstellungen gehst und unter der Auswahl Konto auf Beiträge, die dir gefallen klickst.

Gespeicherte Beiträge

Was du sicherlich schon weißt ist, dass du Beiträge, die dir gefallen, über das Symbol rechts unter dem Beitrag speichern kannst. Diese rufst du dann auf deinem Profil über das “Burgermenü“ oben rechts unter Gespeichertganz einfach wieder auf.

Du kannst hierfür aber sogar auch verschiedene Ordner anlegen, so kann jeder Beitrag einer Kategorie hinzugefügt und besser eingeordnet werden. Hältst du das Symbol zum Speichern eines Beitrags etwas länger gedrückt, kannst du auswählen, in welchen Ordner du diesen Beitrag ablegen möchtest bzw. natürlich auch einen neuen Ordner erstellen.

Kommentare deaktivieren

Es gibt die Möglichkeit, einen Beitrag zu posten und hierbei die Kommentarfunktion auszustellen. Falls das jemals gebraucht werden sollte, weißt du nun dass du hierfür vor dem Posten auf Erweiterte Einstellungen gehen musst und die Kommentare deaktivieren kannst.

Hier findest du außerdem auch weiterhin die Funktion, dass du diesen Beitrag ebenso auf Facebook parallel posten kannst.

Instagram Story Sticker neuheiten

Instagram Story Sticker – das ist neu!

Eine Instagram Story bietet viele Möglichkeiten zur Ergänzung von Stickern verschiedenster Themen und Zwecke. Die standardmäßigen Emojis sind hier ebenfalls enthalten, doch darüber hinaus gibt es die folgenden Animationen mit großer Beliebtheit.

Neuerdings kannst du außerdem ein Quiz innerhalb einer Story einbauen, aber dazu später mehr.

Es kann sein und ist auch normal, dass nicht alle Sticker in deiner Instagram App verfügbar sind. Es gibt leider keine Möglichkeit, die Schnelligkeit hierbei zu beeinflussen.

Sticker #1 Standort

Wenn du Instagram den Zugriff auf deinen Standort gewährst (Einstellungen öffnen -> Datenschutz auswählen -> Ortungsdienste aktivieren), kannst du über den Sticker Standort eine mögliche Location/Stadt o.ä. aus einer vorgeschlagenen Liste auswählen.

Hier ist immer nur eine Angabe pro Story möglich, sodass der zuvor gewählte Standort überschrieben wird, wenn du erneut auf den Sticker klickst und eine andere Auswahl triffst. Wenn du deinen Standort hinzugefügt hast, kannst du noch mit einem Tap darauf die Farbe ändern und zwischen Weiß oder Violett wählen.

Der Standort Sticker steht nicht nur im Kontext zu der veröffentlichten Story, sondern kann auch noch die Reichweite dieser steigern. Über das kleine Symbol in deiner Story, kannst du sehen, wer die Story aufgrund des Standorts sieht, ohne ein Follower zu sein.

Sticker #2 Wetter

Bei Aufnahmen auf Reisen oder generell auf einem Profil mit internationalen Followern wird gerne die Temperaturanzeige in eine Story eingebaut. Man hat die Möglichkeit, den Sticker als Temperatur in Celsius oder in Fahrenheit anzugeben. Außerdem kann man auswählen, ob man ein Wettersymbol (Sonne, Wolken etc.) mit anzeigt und ob diese in Farbe oder Graustufen sein soll.

Sticker #3 Uhrzeit

Hier ist keine große Beschreibung notwendig. Du kannst die aktuelle Uhrzeit der Aufnahme deiner Story entweder als Digital- oder als Analoganzeige einbauen.

Sticker #4 GIF

Die Auswahl der bereitgestellten GIFs auf Instagram stammt von GIPHY Plattform selbst. Du kannst mehrere GIF Sticker parallel in einer Story einbauen und sie sind zurzeit mit die am häufig genutzten Sticker. Unter der Auswahl der GIFs kannst du nach einer Kategorie suchen und findest hier immer die passenden GIFs für deine Story.

Sticker #5 Musik

Durch das Hinzufügen des Musik Stickers kannst du einen Song auswählen, indem du entweder direkt danach suchst oder dich im Stöbermodus inspirieren lässt. Hast du das passende Lied für deine Story gefunden, kannst du nun noch über den Regler einstellen, welchen Teil des Lieds du nutzen möchtest. Der Sticker wird entweder als kleines oder großes Cover mit der Beschreibung auf weißem oder transparenten Hintergrund dargestellt.

Sticker #6 Erwähnung

Wenn du andere Instagram Accounts in deiner Story erwähnen möchtest, kannst du diese mit dem Sticker @Erwähnung hinzufügen. Hast du einen anderen Account erwähnt, erhält dieser eine Benachrichtigung und kann sich innerhalb von 24 Stunden deine Story ansehen. Du kannst innerhalb einer Story mehrere Accounts erwähnen und auswählen, ob der Sticker Weiß, Bunt oder Orange/Gelb sein soll.

Sticker #7 Bild

Mit dem Sticker Bild im Bild kannst du ein weiteres Element als Aufnahme wie z.B. ein Selfie einbauen. Dieser Sticker wird eher selten verwendet. Das Bild, welches du in deine Story einfügst, wird entweder mit einem leicht verschwommenen Rahmen eingebaut oder du kannst es auch wahlweise auf einen weißen Rahmen ändern, es bleibt aber bei einer runden Form.

Sticker #8 Hashtag

Der klassische Hashtag Sticker. Du kannst diesen jedoch pro Story nur einmal einbauen. Wenn du also mehrere Hashtags einsetzen willst, solltest du dies nicht über den Sticker machen, sondern über die normale Textfunktion.

Deine Story mit Hashtag Sticker wird bei einer Suche nach diesem Hashtag jedoch mit angezeigt und kann so für mehr Reichweite sorgen. Auch hier kannst du wieder die Farbe wählen, entweder in Weiß oder in Orange/Pink.

Sticker #9 Umfrage

Relativ neu ist der Umfrage Sticker mit welchem du simple Entweder-oder-Fragen stellen kannst. Baust du eine Umfrage in deine Story ein, siehst du anschließend, wer deine Umfrage wie beantwortet hat. Außerdem kannst du das Ergebnis deiner Umfrage auch wiederum in einer Story einbauen und teilen.

Tipp: Da der Textumbruch der Fragestellung nicht optimal dargestellt wird, kannst du hierfür das normale Textelement verwenden und nur für die Antwortmöglichkeiten den Umfrage Sticker ergänzen.

Sticker #10 Fragen

Neben dem Umfrage Sticker gibt es auch seit letztem Jahr einen Frage Sticker. Dieser wird seit er verfügbar ist häufig eingesetzt und auf vielen Accounts werden viele offene Fragen der Follower beantwortet. Setzt du diesen Sticker ein, werden dir alle Fragen dargestellt und du kannst deine Antworten darauf auch wiederum in deinen Stories veröffentlichen. Hier kannst du passende Hintergründe wählen oder deine Antwort sogar direkt als Story darstellen.

Dieser Sticker ist eine gute Möglichkeit um die Interaktion mit deinen Follower zu steigern und du siehst gleichermaßen, welche Themen deinen Follower interessiert und wo du noch mehr drauf eingehen könntest.

Sticker #11 Slider

Mit dem Slider kann nicht nur Ja oder Nein gewählt werden, sondern sozusagen eine Tendenz der Stimmenabgabe. Wenn du die Tendenz deiner Follower innerhalb deiner Story abfragen willst, kannst du diesen Sticker einbauen und aus den vorgegebenen Emojis ein passendes Symbol auswählen. Über das Buchstabensymbol besteht die Möglichkeit, die Schriftfarbe, sowie die Hintergrundfarbe zu ändern. Auch hier siehst du anschließend, welcher deiner Follower wie abgestimmt hat.

Sticker #12 Wochentag

Ein weiterer Klassiker unter den Stickern, welcher keiner großen Beschreibung bedarf. Jeder Wochentag setzt sich aus einer anderen Farbkombination zusammen, aber du hast bei jedem Tag die Wahl, diesen schlicht in weiß darzustellen.

DAS IST NEU

Sticker #13 Quiz

Der neuste Sticker ermöglicht es dir, ein Quiz mit einer Frage und mehreren Antwortmöglichkeiten in deiner Story einzubauen. Du siehst hier ebenfalls, was deine Follower geantwortet haben und diese sehen außerdem, ob ihre Antwort richtig war.

Dieses neue Feature wird nach und nach von Instagram ausgerollt und es ist eine Frage der Zeit, wann es dir zur Verfügung stehen wird.

Die Sticker ermöglichen es dir, deiner Story einen weiteren Kontext zu geben, hübschen alles passend und individuell auf oder ermöglichen es dir, mit deinen Followern in Interaktion zu treten.

Die Sticker ermöglichen es dir, deiner Story einen weiteren Kontext zu geben, hübschen alles passend und individuell auf oder ermöglichen es dir, mit deinen Followern in Interaktion zu treten.

Wir sind gespannt, welche Sticker in Zukunft auf uns warten.

Instagram individuelle Highlight Cover

Instagram Highlights und individuelle Cover – in 3 einfachen Schritten erstellt

So viele schöne Erinnerungen, diese besonderen Momente und lustigen Schnappschüsse werden in all unseren täglichen Stories festgehalten.

Zu schade, dass diese dann nach 24 Stunden wieder verschwinden!

Dank der Highlights kannst du aber ausgewählte Stories aus deinem Archiv „retten“ und als Highlight für immer in deinem Profil verewigen.

Besonders beliebt sind die individuell gestalteten Cover, welche deine Highlights in unterschiedliche Kategorien einteilen.

1. Wie mache ich eine Instagram Story?

Öffne die Instagram-App und klicke oben links auf das Fotoapparat-Icon.

Tippe auf den runden Knopf für ein Foto oder wische im unteren Bereich nach rechts bzw. links, um andere Funktionen wie Video, Boomerang etc. auszuwählen.

Oben rechts hast du nun die Auswahl verschiedener Features, wie Texte, Emojis etc. hinzuzufügen.

Wenn du deine Story teilen möchtest, kannst du diese über die weitere Funktion an all deine Follower oder nur ausgewählte Freunde senden.

2. Wie mache ich eine Story als Highlight?

  • Die Voraussetzung hierfür ist, dass du über die Einstellungen die Archivierung deiner Instagram-Stories aktiviert hast.
  1. Öffne die Instagram-App und klicke unten rechts, um auf dein Profil zu gelangen.
  2. Klicke hier auf das eingekreiste + Symbol und du gelangst in dein Archiv, wo du alle deine Stories wiederfindest.
  3. Wähle alle Stories aus, die du für ein Highlight verwenden möchtest, indem du den blauen Haken setzt.

  1. Wähle einen Namen und ein Cover für diese Highlight Kategorie aus. Das Cover kann eines deiner Lieblingsbilder dieser Stories sein, welches die Highlight Kategorie „gut beschreibt“.
  • Wichtig hierbei zu beachten ist, dass du je Highlight-Kategorie erneut diesen Schritt vornehmen musst.

Wie du dein individuelles Cover erstellst, zeigen wir dir jetzt! 🙂

3. Wie erstelle ich ein Cover für meine Highlights?

Die kostenlose Grafikdesign-Plattform Canva bietet sich hierfür hervorragend an. Du kannst dir die App im Store herunterladen und auf deinem Smartphone installieren.

Hier findest du Vorlagen, aus denen du dir passende Cover (im Hochformat) für deine Highlights aussuchen kannst. Kostenpflichtige Vorlagen sind mit einem Münz-Icon versehen.

Nach deiner Auswahl durch Antippen des Covers kannst du es individuell gestalten und Änderungen an Farben, Schrift und Layout vornehmen.

Deine Gestaltung sollte sich möglichst mittig der Vorlage befinden, damit es später in dem Kreissymbol auf deinem Instagram Profil auch korrekt angezeigt wird.

Über die Teilen-Funktion wird das fertige Cover zunächst als Story hochgeladen. Nach spätestens 24 Stunden findest du es in deinem Archiv wieder und du kannst es zu den gewünschten Highlights hinzufügen und als Cover -> Titelbild auswählen.

Wenn du diese einfachen Schritte befolgst, kannst du dir eine schöne und zu dir passende Gestaltung deiner Highlights ermöglichen und zu jedem Thema entsprechende Stories hinzufügen.

Deine Follower finden sich super zurecht und können gezielt die Highlight Kategorie auswählen, die sie besonders interessiert.

Instagram Werbung Richtlinien

Sorgenfrei bloggen und Mahnfrei posten

Haftungsausschluss: es handelt sich hierbei um keine Rechtsberatung, sondern lediglich um eine Aufbereitung der Informationen, welche wir finden konnten. Herausgeber dieses Artikels übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit. Der Autor dieses Artikels ist kein Anwalt. Wer absolute Sicherheit zur Rechtslage wünscht, sollte einen Anwalt konsultieren.

Es brach eine leichte Panikwelle aus, einhergehend mit Unverständnis, als nach und nach der ein oder andere Influencer abgemahnt wurde, da er sein Outfit im neusten Beitrag gezeigt, markiert und verlinkt hat, jedoch ohne dies nach Vorschrift entsprechend zu kennzeichnen.

„Die Kleidung war aber selbst gekauft und hierbei geht es nicht um eine Zusammenarbeit mit einem Modelabel.”

Es spielt keine Rolle…

“ob bezahlte oder unbezahlte Werbung, werden Markenprodukte genannt, muss es als Werbung gekennzeichnet sein.“

Weiterlesen…

Die besten Instagram Captions und Quotes

Storytelling – die besten Captions und Quotes für deine Beiträge

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, aber was sagen deine Worte aus?  Erzählst du eine Geschichte zu deinen Bildern? Oder postet du lediglich ein #selfie nach dem anderen?

Die Texte unter deinen Beiträgen können eine Geschichte erzählen, Wissen vermitteln oder zum Nachdenken anregen.

 

Wie wichtig ist Storytelling? Zu Deutsch „Geschichten erzählen“

Diese Methode wird vor allem im Marketing und Journalismus verwendet. Vermittelte Information sollen in der Form einer Geschichte gut aufgenommen werden und langfristig im Gedächtnis bleiben. Wichtige Daten und Werte können so gezielt vermittelt werden, da diese einfacher präsentiert werden.

Weiterlesen…

Instagram Algorithmus Tipps

Instagram Algorithmus: 10 Fakten zur organischen Reichweite

Du öffnest deine Instagram App und dir werden automatisch die Beiträge im Feed angezeigt, welche dich am ehesten interessieren dürften? Oben in der Story-Leiste siehst du vermutlich häufig die gleichen User zu Beginn mit „neuen“ Stories?

Du wirst es wahrscheinlich schon ahnen, dies ist die Folge des Instagram Algorithmus.

Die Beiträge werden nicht mehr chronologisch angezeigt, sprich wer zuletzt etwas gepostet hat, wird dir auch ganz oben angezeigt. Nein, sondern es kann sein, dass trotz des frischen Beitrags, dieser erst weiter unten beim Scrollen erscheint und ein anderer hingegen vorgezogen wird.

Das Thema wird heiß diskutiert, denn Instagram entscheidet darüber, was du wann siehst. Und das anhand deiner Verhaltensweise, was die Nutzung der App betrifft.

Doch wie geht Instagram hier vor?

Weiterlesen…

Ranking der beliebtesten Instagram Filter

Die 5 beliebtesten Instagram-Filter

Du bearbeitest jetzt schon mehr als 10 Minuten dieses eine Selfie, als du alle vorgenommenen Einstellungen an deinem Bild einfach wieder zurücksetzen möchtest. Du starrst nun verhältnismäßig schon so lange auf dieses eine Bild, dass du die Veränderung gar nicht mehr beurteilen kannst und zweifelst an deiner Bildbearbeitung.

Für einen schönen und einheitlich ansprechenden Instagram-Feed, um ein Profil mit mehreren Tausend Followern zu bekommen, ist die Bearbeitung deiner Bilder jedoch essenziell.

Weiterlesen…

Mit diesen Tipps zum perfekten Instagram Nutzernamen.

Wie du den idealen Nutzernamen für deinen Instagram Account findest

Der Nutzername deines Kontos sollte es potenziellen Followern leicht machen, dich auf Instagram zu finden. Zudem sollte er zum Ausdruck bringen, worum es bei deinem Account geht. Nicht zuletzt ist der Wiedererkennungswert deines Usernames wichtig. Die folgenden Tipps helfen dir dabei, einen Nutzernamen zu finden, der diese Kriterien erfüllt.

Welche Merkmale sollte ein guter Nutzernamen auf Instagram haben?

Allgemein sollte der Name deines Instagram Accounts…

…authentisch sein

Weiterlesen…

Hier lernst du, wie du Icons in den Instagram Story Highlights verwendest

Icons für die Instagram Story Highlights einsetzen

Instagram hat sein Angebot um ein neues Feature erweitert. Während normale Stories bereits nach 24 Stunden aus deinem Account verschwinden, kannst du die Lebensdauer bestimmter Inhalte mit der neuen Story Highlight Funktion erhöhen. So kannst du vergangene Stories zu thematisch getrennten Galerien zusammenfassen, auf die deine Follower mit einem Klick zugreifen können.

Warum die Story Highlights nützlich für deinen Account sind

Durch das Erstellen von thematisch getrennten Story Highlights erhöhst du die Übersichtlichkeit deines Profils. Die Highlights erscheinen auf deiner Profilseite zwischen deinem Biografie-Text und deinem Feed. Neue Follower können dadurch auf einen Blick sehen, wo die Schwerpunkte deines Accounts liegen und sich vergangene Stories erneut anschauen. Dies macht vor allem dann Sinn, wenn du sehr viel Arbeit in die Erstellung einer bestimmten Story gesteckt hast und diese daher länger sichtbar lassen möchtest. Für deinen Business-Account ist es auch sinnvoll, allgemeingültige Inhalte zu einem Story Highlight zu machen. Fasse dazu beispielsweise FAQ’s zu einer Text-Story zusammen und verweise neue Follower darauf.

Die Grundlagen für die Nutzung der Story Highlights

Weiterlesen…

Top Instagram Hashtags für Likes

Die Top Instagram Hashtags für viele Likes

Hashtags sind einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für deinen Account auf Instagram. Sie beeinflussen maßgeblich, wie viele und welche Nutzer deine Beiträge sehen. Darüber hinaus haben sie starken Einfluss auf die Anzahl an Likes, die Nutzer für deinen Post vergeben. Mit den folgenden Tipps wirst auch du in der Lage sein, deine Beiträge mit den richtigen Hashtags zu versehen und mehr Likes zu generieren.

Warum Hashtags ein relevanter Faktor für den Erfolg auf Instagram sind

Hashtags entscheiden darüber, wie und wo dein Beitrag auf Instagram erscheint. Angesichts der dortigen Fülle an Bildern ist die Gefahr groß, in der Menge unterzugehen. Mit den richtigen Hashtags kannst du dem entgegenwirken. So kannst du dir beispielsweise einen Platz unter den „Top Posts“ in Bezug auf einen bestimmten Hashtag sichern und deine Reichweite erhöhen. Zudem spielt auf Instagram der interne Algorithmus eine Rolle. Dieses automatisierte System kannst du positiv nutzen, indem du gewissenhaft ausgewählte Hashtags verwendest. In beiden Fällen erreichst du eine bessere Position im Feed der Nutzer und wirst stärker von deiner Zielgruppe wahrgenommen. Dies ist unverzichtbar für das Generieren vieler Likes.

Weiterlesen…